Mietrechtliche Konsequenzen von Feuchtigkeitsschäden im  - sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Mietrechtliche Konsequenzen von Feuchtigkeitsschäden im – sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Warum Singles eine höhere Stromrechnung haben - sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Warum Singles eine höhere Stromrechnung haben – sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Haufe_Verlag_Mietrecht_fuer_Mieter.pdf - sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Haufe_Verlag_Mietrecht_fuer_Mieter.pdf – sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Schimmel - sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
Schimmel – sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
KW 21-2017 by Wochenanzeiger Medien GmbH - issuu - sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer
KW 21-2017 by Wochenanzeiger Medien GmbH – issuu – sonderkündigungsrecht bei schimmel im schlafzimmer

Feuchtigkeitserscheinungen in der Wohnung sind grundsätzlich immer ein Sachmangel (OLG Celle WuM 1985, 9). Die Ursachen können unterschiedlicher Art sein. Ist der Schimmelbefall durch den Zustand der baulichen Substanz bedingt, ist eine Mietminderung in der Regel berechtigt. Entsteht der Schimmel durch falsches Heiz- oder Lüftungsverhalten des Mieters, ist eine Mietkürzung meist ausgeschlossen, soweit der Mieter den Mangel selbst verschuldet hat. Teils liegen die Ursachen auch kombiniert vor, so sich dass der Mieter ein Mitverschulden anrechnen lassen muss (LG Berlin GE 2009, 1125).

Eindringende Feuchtigkeit kann durch den Zustand der baulichen Substanz (Risse im Mauerwerk, Wärmebrücken, ungenügende Wärmedämmung, undichte Fenster und Türen, unzureichende Heizungsmöglichkeit, mangelhafte Instandhaltung des Außenputzes) bedingt sein. Auch durch ein undichtes Mauerwerk oder einen versteckten Wasserrohrbruch kann Feuchtigkeit eindringen. Indiz dafür ist der zeitliche Zusammenhang zwischen Feuchtigkeit und Regen. Schimmelbefall berechtigt als Sachmangel dann regelmäßig zur Minderung.

Auch die Neubaufeuchte ist ein baulich bedingter Mangel. Die Wände sind infolge der Putzarbeiten noch nicht genügend ausgetrocknet und erfordern zusätzlich ci. 15